Einrichtung - Ebenen

Bei Ebenen wird zwischen Volletage und zusätzlichen Ebenen unterschieden.

Volletagen erweitern die Grundfläche. Sie können eingestreut werden und bieten dem Hamster eine Gehegevergrößerung.

Zusätzliche Ebenen bieten dem Hamster in der vorhandenen Behausung zusätzliche Abwechlung.

 

Ebenen lassen sich leicht bauen und ins Hamsterheim integrieren.

Wichtig ist dabei aber immer, dass für ausreichend Belüftung gesorgt wird.

Das bedeutet bei Aquarien, dass nicht mehr als 1/3 der Grundfläche "zugestellt" ist, damit die Luft ausreichend zirkulieren kann.

 

Da Hamster keine guten Kletterer sind und außerdem extrem Kurzsichtig, muss bei Ebenen besonders darauf geachtet werden, dass der Hamster nicht tief fallen kann! Das bedeutet bei Mittelhamstern eine maximale Fallhöhe von 20cm, bei Zwerghamstern höchstens 15cm!

 

Entsprechend des Geheges gibt es verschiedene Möglichkeiten Ebenen im Hamsterheim anzubringen:

 

Einfache Ebenen

 

Einfache Ebenen können leicht aus einen Brett und vier Füßen gebaut werden.

Ebenen können z.B. aus Pappelsperrholzplatten oder dünnen Pressspanplatten gebaut werden. Oft finden sich auch Reste zum kostenlosen Mitnehmen aus der Holzrestekiste im Baumarkt.

An die Ebenen können dann mit Holzleim (am Besten wasserfest, falls z.B. mal der Wassernapf umfällt) Füße aus kleinen Leisten festgeleimt werden.

Achtung: bei beschichteten Spanplatten muss die Beschichtung erst angerauht werden, damit die Beine halten.

 

Schraubetage im Gitterkäfig
Schraubetage im Gitterkäfig

Etagen im Gitterkäfig

 

In Gitterkäfigen kann man Ebenen sehr leicht mit Schrauben und Unterlegscheiben befestigen.

Dazu müssen die Innenmaße gemessen werden und ein Holzbrett auf entsprechende Maße zugesägt werden.

Anschließend werden Löcher mit einem etwas kleinerem Durchmesser als die Schreiben haben vorgebohrt.

Danach wird das Brett auf der entgültigen Höhe im Käfig platziert und von Außen mit Unterlegscheiben und Schrauben fixiert.

Und Voilà, fertig ist die Ebene!

 

 

Ebenen kann man z.B. mit Kork oder Hanf-Nagerfloor bekleben und/oder mit Dübeln ansturzsicher machen und diese dann einstreuen. Dies ist für die Hamster meist angenehmer als ausschließlich Holzboden!

 

 

Bezugsquellen: