Gehege - Holzkäfig

Neuerdings gibt es immer mehr Holzkäfige für Kleinnager zu kaufen.

Sei es bei Ebay, in der Zoohandlung oder auch Online.

Sie sehen schön, natürlich aus und sind oft erstaunlich groß.

Holzkäfige aus unbeschichtetem Holz sind leider weniger gut geeignet.

 

Vorteile:

  • Meist ansprechendes natürliches Aussehen 
  • Oft in geeigneten Größen erhältlich
  • Werden schon sehr günstig angeboten

 

Nachteil:

  • Unbehandelt nicht langlebig (durch Nagen oder Urin)
  • gründliche Reinigung (z.B. bei Parasitenbefall) nicht möglich
  • Oft schlechte Belüftung, so dass man nachrüsten muss
  • normale Reinigung nur von Oben möglich und deswegen schwierig
  • Gefahr für den Hamster durch harzende Hölzer (Verklebung des Fells oder der Backentaschen)
  • Die Qualität von einigen Gehegen (die selbst zusammengebaut werden müssen und z.B. verzogen sind oder Teile fehlen) ist sehr schlecht

 

Holzkäfig haben meist schon eingebaute Ebenen.

Weil Hamster Höhen schlecht abschätzen können und auch aus großen Höhen springen muss bei der Einrichtung darauf geachtet werden, dass der Hamster nie tiefer als 20cm (bei Zwergen 15cm) fallen kann.

 

Der Holzkäfig bietet eine gute Möglichkeit hoch einzustreuen. Dies ist auch wegen der Fallhöhe zu unterstützen, denn dadurch sinkt die Verletzungsgefahr bei Stürzen!

 

Es gibt jedoch auch schöne Holzkäfige, die aus beschichteten Holzplatten gebaut werden.

Diese sind sehr Pipiresistent und gut zu reinigen und deswegen als Hamsterheim geeignet!

 

Wo bekomme ich geeignete Holzkäfige her?

  • Ebay, Kleinanzeigen, etc. (bitte auf die Größe achten!)
  • Zoohandel
  • Online-Bestellung
  • Holzterrarienbauer
  • Nagerheim-Spezialist

 

Links: