Roborowski Zwerghamster

Roborowski-Zwerghamster Quelle:www.Wikipedia.de
Roborowski-Zwerghamster Quelle:www.Wikipedia.de

Größe:6-9 cm

Gewicht: 20-40 g

Lebenserwartung:1,5-2,5 Jahre

Gattung: Kurzschwanz-Zwerghamster (Phodopus)

Aktivitätsrythmus: Dämmerungsaktiv

Zahmheit: Robos sind Beobachtungstiere! Sie werden selten wirklich zahm

Besonderheit: Kleinste Zwerghamsterart in der Kleintierhaltung. Robos sind sehr wuselig und lieben die Sicherheit von Verstecken!

 

Verbreitung und Lebensraum

Der Roborowski-Zwerghamster bewohnt die Wüstensteppe Gobi und angrenzende Wüstenregionen des nördlichen Chinas und der Mongolei.

bewohnt ausschließlich Sandgebiete mit spärlichem Pflanzenbewuchs und ernährt sich hauptsächlich von Pflanzensamen. Sein selbstgegrabener Bau besteht meist aus einer einfachen Röhre mit einer Nestkammer.

 

Soziales

Als Haustier sollte ein Hamster immer alleine leben dürfen! Auch wenn die Haltung von Gruppen oder Paaren natürlich er wäre führt diese Haltungsform in Gefangenschaft zu großen Problemen bis hin zum Tod der Hamster!

Roborowski-Zwerghamster leben vermutlich als Paare oder in Gruppen zusammen. Gruppenhaltung von Zwerghamstern ist deswegen die natürlichste Haltungsform. Sie ist jedoch schwierig und gehört aber auf jeden Fall in die Hände erfahrener Halter!

Weitere Informationen zur Paar- und Gruppenhaltung von Zwerghamstern HIER.

 

Ernährung

Der Roborowski-Zwerghamster ernährt sich hauptsächlich von Pflanzensamen, Gräsern und Kräutern.

Dazu kommen je nach Region und Verfügbarkeit Insekten (Käfer, Heuschrecken). Teilweise ernähren sich Robos fast ausschließlich von Insekten.

Diese sollten ihm auch im Hamsterheim zur Verfügung stehen. Das "normale" Hamsterfutter aus dem Supermarkt und auch viele Sorten im Zoofachhandel sind für Zwerghamster nicht geeignet! Weitere Infos zu Hamsterfutter HIER.

 

Farben

Roborowski-Zwerghamster haben ein sandfarbendes Fell. Sie haben weiße "Augenbrauen" und einen weißen Bauch.

Neuerdings werden auch komplett weißte oder Weißkopf-Robos angeboten, seltener auch gescheckt.

Da Hamster oft ohne Rücksicht auf ihre Gesundheit entprechend nach Farben vermehrt werden und diese Züchtungen (von Massenvermehrern) rein auf Profitgier beruhen ist die Unterstützung und somit der Kauf von Hamstern in dieser Farbvariante abzulehnen!

Eine kürzere Lebensdauer und besondere Krankheitsanfälligkeiten sind nicht auszuschließen!

 

Geschlecht

Da ein Robo sehr klein und flink und oft nicht handzahm ist, ist die Geschlechtsbestimmung hier besonders schwierig.

Generell gilt, wie bei allen anderen Hamsterarten: Die beiden Geschlechtsöffnungen liegen bei Böcken etwas weiter auseinander als bei Weibchen.