Hamsterkauf - Hamster vom Züchter

Du überlegst dir einem Hamster vom Züchter ein zu Hause zu geben?

Bedenke bitte, dass Züchten nicht bedeutet einfach zwei Tiere unterschiedlichen Geschlechts zu verpaaren, sondern das züchten viel Platz, Zeit und fundierte Kenntnisse über die Genetik erfordert!

Deswegen sollte eine sorgfältige Auswahl eines geeigneten Züchters erfolgen und nicht der erstbeste Hamster vom "Hobbyzüchtern" (oft: sinnlose Vermehrer) aus einer Kleinanzeige gekauft werden.

Suche dir bitte einen seriösen Züchter und nehmen nicht einen Hamster vom nächstbesten "Hobbyzüchter" auf!

Schön ist es natürlich, wenn man beim Züchter vorbeikommen kann, uns sich seinen Liebling aussuchen kann.

Viele Züchter haben aber auch eine tolle Homepage und geben ihre Hamster auch per Mitfahrgelegenheit ab.

Deswegen sollte das wichtigste Auswahlkriterium die Qualität des Züchters sein und somit auch die Gesundheit des künftigen Mitbewohners.

 

Aber wie erkennt man einen seriösen Züchter?

Ein seriöser Züchter interessiert sich für seine Tiere.

Er möchte sie nicht "loswerden", sondern möglichst in ein schönes Hamsterheim zu netten Körnergebern vermitteln.

Deswegen muss man als "Hamsterkäufer" damit rechnen, Auskünfte über sich und das mögliche Hamsterheim geben zu müssen!

Ein seriöser Züchter achtet auf artgerechte Haltung und gibt seine Hamster nicht in Käfige unter den Mindestmaßen von 100x40cm bzw. 80x50cm ab!

Außerdem wird ein tiergerechtes Laufrad vorausgesetzt.

Generell werden Hamster nur in Einzelhaltung abgegeben. Ausnahmen bestehen können bei Zwerghamstern, wenn das Augenmerk der Zucht auf der Sozialverträglichkeit der Hamster liegt und gesondert darauf hingewiesen wird!

Das wichtigste Zuchtziel bei einem seriösen Züchter ist immer die Gesundheit. Weitere Zuchtziee können zudem der Charakter der Tiere und die Größe und Farbe (so lange sie nicht im Widerspruch zur Gesundheit steht) sein.

Gute Züchter geben den Hamsterinteressierten Tipps zur Hamsterhaltung, Ernährung und Gesundheit und beantworten gerne Fragen zum neuen Mitbewohner.

Dabei muss allerdings beachtet werden, dass seriöse Hamsterzucht immer ein Hobby ist, denn es ist immer ein (betriebswirtschaftliches) Verlustgeschäft.

Als Interessent sollte man also keinen 24h-Service erwarten!

Ein seriöser Züchter gönnt seinen Zuchttieren zwischen den Würfen genug Erholung und hat deswegen nicht immer dutzende Jungtiere zur Abgabe!

Statt einer Verkaufsgebühr, gibt ein Züchter seine Tiere gegen eine Schutzgebühr und mit Schutzvertrag ab. Darin stehen z.B. Vermittlungsvoraussetzungen und meist ist ein generelles Zuchtverbot enthalten (Ausnahmen bei anderen seriösen Züchtern nach Zuchtvorstellung)

Dadurch soll eine sinnlose und unsachgemäße Vermehrung verhindert werden und die Hamster dürfen nicht als Futtertier enden.

Sollte ein Hamster eines Züchters einmal sein zu Hause verlieren, nimmt ein seriöser Züchter seine Tiere notfalls wieder zurück!

 

Hier findest du eine Auflistung verschiedener Züchter, die ich anhand ihrer Internetpräsenz als seriös bezeichnen kann!

Diese Liste soll eine erste Orientierung ermöglichen, gibt aber keine Garantie auf die Qualität der Zucht!

 

Gold-/Teddyhamster

 

Dsungarische Zwerghamster

 

Campbell Zwerghamster

 

Chinesische Streifenhamster