Hamsterkauf - Kleinanzeigen

Oft werden Hamster in Kleinanzeigen (Ebay, Zeitung, im Zooladen) abgegeben, manchmal sogar verschenkt.

Diese stammen oft aus Zooladenschwangerschaften (also bereits trächtig verkaufte Hamstermädchen), die dann viel zu Jung ihre Kinder aufziehen müssen.

Es gibt aber auch sogenannte "Hobbyzüchter" die einfach gerne mal Babys hätten und auf diesem Weg ihre Hamster vermitteln.

Diese "Züchter" sollte man keinesfalls unterstützen!

Infos zu seriösen Züchtern gibt es hier.

 

Hast du dich in einen Hamster aus den Kleinanzeigen verliebt, spricht nichts dagegen, ihm ein gutes zu Hause zu geben!

Oft erspart man diesen armen Kreaturen dann ein Leben im Winzknast-Käfig oder als Schlangenfutter!

Gerade für Hamsteranfänger kann dies jedoch leicht zu einer großen Herausforderung werden, da man nichts über diese Hamster weiß.

Deswegen rate ich Anfängern, die einem Notfellchen ein zu Hause geben möchten lieber zu einem Tier aus einer Hamsterhilfe um nicht die "Katze im Sack" zu kaufen!